©Sascha und David Schönhaus 2018 - Webdesign David Schönhaus www.davidschoenhaus.ch

Grafik und Illustrationen Domo Löw, Fotos Christian Jaeggi

Mit dem vorliegenden Doppelalbum nehmen

uns Baith Jaffe und Sänger Marcel Lang auf
eine bild- und klangintensive, weitgespannte musikalische Reise mit. Lieder aus dem all-täglichen Leben im ersten Teil, Gesänge aus dem epochalen Untergang im zweiten Teil manifestieren den Puls, das Bewusstsein einer jüdischen Musik-Identität in all ihrer Vielschichtigkeit, Sensibilität und in ihrem Realitätsbezug. Das erste Set lässt die Breite und Tiefe der stimmungsreichen Palette des Klezmer, der jüdischen Fest- und Alltagsmusik, erahnen. Verwurzelt in jahrhundertealter Tradition, auf charakteristischer Rhythmik und Melodik basierend, mit orientalisch anmutenden Anflügen und kurzen jazzigen Sequenzen versetzt, beweist Klezmer by Baith Jaffe improvisatorische und innovative Qualitäten und mausert sich zum zeitgemässen, lebhaften und narrativen Spiegel von Musiker-Generationen. Hörbar das Anliegen der vier Musiker, diesen Mikrokosmos dem Zuhörer so tief unter die Haut zu spielen, wie sie ihn selbst fühlen. Fühlbar die Authentizität der Wiedergabe verschiedenster Empfindungen, die von der ausgelassenen Fröhlichkeit eines Festes bis zur tiefen Melancholie einer zerbrochenen Liebe reichen und die Komplexität des Klezmer in allen Dimensionen seiner geist- und witzvollen, intelligenten und emotionellen Ausprägung brillant repräsentieren ... 

 

Aus dem Booklet-Text von Margie Schmidli

 

Sing!-Gedenkst?